Studie „Enabling PV Nigeria“ veröffentlicht

Der Bundesverband Solarwirtschaft hat Ende August die Studie „Enabling PV Nigeria“ veröffentlicht, die er zusammen mit eclareon, der GOPA-International Energy Consultants GmbH und der Delegation der deutschen Wirtschaft in Nigeria (AHK Nigeria) mit Mitteln des Auswärtigen Amtes erstellt hat.

Auf 73 Seiten stellt die im Rahmen der Deutsch-Nigerianischen Energiepartnerschaft entstandene Studie dar, welche Geschäftsmodelle für die Solarstromerzeugung bereits jetzt tragfähig sind: Photovoltaik im Kraftwerksmaßstab, größere Photovoltaiksysteme mit Netzeinspeisung, Hybridsysteme aus einer Kombination von Photovoltaikanlage und Dieselgenerator  sowie Off-Grid-Systeme für Wohnhäuser und lokale Mini-Stromnetze.

Detailliert und mithilfe von konkreten Beispielen wird anschaulich die Wirtschaftlichkeit dargelegt, Investment- und Cash-flow-Berechnungen präsentiert sowie Sensitivitäten etwa bei veränderten Systempreisen oder Zinssätzen untersucht. Ergänzt wird die Studie durch eine Analyse des nigerianischen Elektrizitätsmarkts sowie durch eine Darstellung der politischen und technischen Randbedingungen für die Installation von Photovoltaikanlagen.

Kostenloser Download hier.