Politikanalyse

Die Abteilung für Politikberatung kann auf eine große Erfahrung in der Recherche und Analyse von erneuerbaren Politiken und den entsprechenden, administrativen Prozessen zurückgreifen. Ein starker Fokus unserer Arbeit liegt auf der Europäischen Union, sowie auf den Beitrittsländern und den assoziierten Staaten.  Mit unseren 16 Portfolio-Managern, die alle 23 Sprachen der Europäischen Unionbeherrschen, bietet die Abteilung für Politikberatung Expertenwissen zu allen Märkten, mit einem vertieften Verständnis für zurückliegenden Ereignisse, aktuelle Entwicklungen und zukünftige Veränderungen. Unsere Dienstleistungen umfassen dabei die Entwicklung und das Design von Förderprogrammen und Förderoptionen, die Identifizierung und Beseitigung von existierenden Barrieren, die rechtlich-ökonomische Analyse von erneuerbaren Geschäftsmodellen, sowie die Integration von Erneuerbaren Energien in die Stromnetze und Märkte. Zusätzlich bietet die Abteilung für Politikberatung auch die Entwicklung von alternativen Politik- und Handlungsoptionen an; sowie die Beratung auf Lösungsstrategien, um existierenden Schwächen und Barrieren der Politiken und der administrativen Prozesse zu adressieren.

Die Abteilung für Politikberatung hat bereits eine große Anzahl von vergleichenden Studien durchgeführt, die die Rahmenbedingungen für erneuerbare Energien in den europäischen Märkten analysieren. Zentrale Aspekt dieser Studien war, neben den rechtlichen Rahmenbedingungen, die Identifizierung existierender Barrieren für den Ausbau der erneuerbaren Energien. In diesem Zusammenhang hat die Abteilung eine umfassende Barrieren-Datenbank geschaffen, die über 1.000 Barrieren aus den 3 Energiesektoren (Strom, Wärme/Kälte und Transport) in allen europäischen Märkten enthält. Die Datenbank veranschaulicht nicht nur den gegenwärtigen Stand der Märkte; durch die historischen Daten ist vielmehr auch der Verlauf der Marktentwicklung nachvollziehbar, wodurch wiederrum Empfehlungen für andere Märkte abgeleitet werden können. Die Datenbank ist Grundlage für eine Vielzahl von Projekten und Analysen und stellt die umfassendste Datengrundlage für die Barrierenanalyse in Europa dar.

Des Weiteren hat die Abteilung für Politikberatung umfangreiche Erfahrungen in der rechtlich-ökonomischen Analyse von erneuerbaren Geschäftsmodellen. In diesem Zusammenhang, führte die Abteilung Studien in der EU, der MENA Region sowie in verschiedenen südamerikanischen Märkten durch. Die Studien analysierten detailliert die bestehenden und möglichen Geschäftsmodelle für erneuerbare Projekte und die entsprechenden administrativen Prozesse in den verschiedenen Märkten. Die Studien identifizieren zudem die bestehenden Herausforderungen für die Projektumsetzung im Rahmen der Geschäftsmodelle.

Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit der Abteilung für Politikberatung stellen die Recherche, das Monitoring und die Analyse der Klima- und Treibhausgasreduzierungspolitiken und -strategien dar. In diesem Zusammenhang unterstützt die Abteilung zum Beispiel die Generaldirektion KLIMA der Europäischen Union bei der Koordinierung des „Europäischen Semesters, indem sie aktuelle Informationen zu klima-relevanten Entwicklungen in den EU-Mitgliedstaaten identifiziert und der Generaldirektion meldet. Die Dienstleistungen umfassen zudem die Erstellung von monatlichen Fortschrittsberichten und Länderreports, welche die letzten Entwicklungen im Bereich Umweltsteuern, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Energieinfrastruktur, Transport und Landwirtschaft darstellen und analysieren. Darüber hinaus identifizieren die Länderberichte zudem die zentralen Herausforderungen für die Erreichung der nationalen 2020-Ziele und geben Handlungsempfehlungen, um die den identifizierten Barrieren zu begegnen. 

Politikberatung