Bewässerungsmanagement in der iranischen Landwirtschaft

Berufsbegleitende und universitäre Weiterbildungsmaßnahmen für modernen Tröpfchen-Bewässerungsanlagen

Der Iran leidet unter einem zunehmenden Wassermangel in der Folge des Klimawandels, der durch die steigende Nutzung und Flächenerweiterung, aber auch durch den Einsatz veralteter oder falsch eingesetzter Technologien für das Bewässerungsmanagement in der Landwirtschaft weiter verstärkt wird. Um hier entgegenzuwirken fehlt es bei den Landwirten an aktuellem Fachwissen über die richtige Planung, Einsatz und Wartung moderner Lösungen.

Im Rahmen eines develoPPP.de-Vorhabens setzen derzeit deutsche, italienische und iranische Industrieunternehmen Trainingsmaßnahmen für die Planung, den Bau und den Betrieb von modernen Tröpfchen-Bewässerungsanlagen im Iran um. Koordiniert wird das Vorhaben durch das deutsch-iranische Planungsbüro Irriport, und es wird hierbei durch eclareon und ideas into energy unterstützt. 

Die Trainingsmaßnahmen begleitend sollen mit mehreren Partneruniversitäten Vorlesungen für Studierende konzipiert und Umweltbildungsunterrichtseinheiten für Abschlussklassen an Gymnasien erarbeitet werden.

 

Auftraggeber / Finanzierung:

  • Industrieunternehmen, sequa gGmbH, co-Finanzierung durch develoPPP.de

Projektpartner:

  • Irriport e.K.

URL:

        Coming soon

Wirtschaftsberatung
Internationale Geschäftsentwicklung
01.10.2017 - 31.10.2019

Länder

Iran

Kontakt

Paul Rydzek

Paul Rydzek

Email: 

pr [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 740 51