BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU: Geschäftsanbahnungsreise nach Griechenland vom 09.- 13.10.2017

Abfall-, Recycling- und Wasserwirtschaft

Mit der Geschäftsanbahnungsreise im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der Unterstützung des erfahrenen Teams der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer (AHK Griechenland) wird insbesondere KMU eine optimale Möglichkeit geboten, den potentiellen Wachstumsmarkt der Abfall- und Recyclingwirtschaft sowie der Abwasserwirtschaft Griechenlands kennen zu lernen und griechische Kooperations-und Geschäftspartner zu finden.

Vom 09.- 13.10.2017 werden für bis zu 12 Teilnehmer individuelle Geschäftstermine in Thessaloniki und der näheren Umgebung organisiert. Zudem erhalten teilnehmende Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen im Rahmen einer eintägigen Präsentationsveranstaltung am 10.10. in Thessaloniki vor einem Fachpublikum und weiteren interessanten Kontakten zu präsentieren sowie sich durch Vorträge von griechischen Fachexperten über die bestehenden Potentiale im Land zu informieren.

Die griechische Abfall- und Recyclingwirtschaft ist einer der Wirtschaftssektoren mit den größten Entwicklungspotenzialen in Griechenland. Aufgrund der Tatsache, dass in diesem Sektor über einen langen Zeitraum keine Innovationen oder moderne Technologien und Ansätze Rücksicht gefunden haben, besteht dort enormes wirtschaftliches Entwicklungspotential. Regulierungen und Gesetzesrahmen werden vorangebracht, da Griechenland nicht nur europäische Fördergelder erhält, sondern auch Strafen in Millionenhöhe zahlen muss für weiterhin aktive illegale Mülldeponien und bereits geschlossene, aber noch nicht wieder aufgearbeitete Anlagen Gleiches gilt für Kläranlagen und für die Abwasserbehandlung Griechenlands, das in den vergangenen Jahren regelmäßig aufgrund diverser Verstöße gegen EU-Richtlinie über die Behandlung von kommunalem Abwasser durch den Europäischen Gerichtshof verurteilt wurde.

Im Bereich der Abfall- und Recyclingwirtschaft bestehen perspektivreiche Marktpotenziale für deutsche Anbieter von Technologien, Geräten und Ausrüstung sowie Dienstleistungen in folgenden Bereichen:

  • Lösungen für die thermische Abfallverwertung und -verbrennung
  • Recycling und Verwertung von Industrie- und Gewerbeabfällen
  • Aufbau von Sammelsystemen und Sammeleinrichtungen
  • Dienstleister im Bereich der Projektplanung, Abfallberatung und –management
  • Planung und Bau von Waste-to-energy-Anlagen

Im Bereich der Abwasserbehandlung in Griechenland ergeben sich Marktchancen für

  • Hersteller von Kläranlagen sowie Komponenten- und Technologiehersteller für die Abwasserbehandlung, -ableitung und –reinigung
  • Anbieter von Pumpen, Schlammtrockner, Filterpressen, Kettenräumer, Bürsten, Entschäumer und Rohrsysteme
  • Hersteller von Wasser-Monitoring, Mess-, Steuer- und Regeltechniken
  • Anbieter von Lösungen im Bereich der Wiedernutzung von Wasser

Anmeldeschluss ist der 14. Juli 2017

Wirtschaftsförderung
MEP
Abfall-
Recycling- und Wasserwirtschaft
09.10.2017 - 13.10.2017

Länder

Griechenland

Kontakt

Daniel Wewetzer

Daniel Wewetzer

Email: 

dw [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 740 55