Energieeffizienz in Gebäuden mit Fokus auf Energiedienstleistungen in der Türkei vom 05. - 07.12.2018 in Berlin

Im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) findet vom 05.-07. Dezember 2018 eine Informationsreise türkische Multiplikatoren nach Deutschland statt.

  • Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung am 05. Dezember 2018 im dbb forum Berlin gibt Einblicke in die aktuelle Lage, Trends und Perspektiven für die Anwendung von Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Gebäuden sowie Energiedienstleistungen in Deutschland und in der Türkei. Auf dieser Auftaktveranstaltung mit Networking sind Sie als deutsches Unternehmen dazu eingeladen, Ihre Produkte und Dienstleistungen der türkischen Delegation vorzustellen.

  • Besuch von Referenzprojekten und Einrichtungen

Vom 05. bis 07. Dezember werden verschiedene Referenzobjekte sowie Forschungseinrichtungen in der Region Berlin besucht. Durch die Besuche und das Kennenlernen herausragender Praxisbeispiele in Deutschland, wird eine Plattform für den bilateralen Austausch und weitere internationale Kooperationen geschaffen.

  • Die Delegation

Die türkische Delegation besteht einerseits aus Entscheidungsträgern aus Verbänden auf kommunaler und nationaler Ebene, andererseits aus Vertretern der Wirtschaft und Wissenschaft mit einem Interesse an Geothermie, erneuerbaren Energien und Energieeffizienz in Gebäuden.

  • Der türkische Energiemarkt

Der Energieverbrauch in der Türkei hat in den vergangenen Jahren zugenommen, wodurch auch energieeffiziente Technologien verstärkt in den Fokus rücken. Sollte sich die Nachfrage weiterhin im Trend der letzten Jahre entwickeln und um durchschnittlich 6% bis 8% jährlich zunehmen, wären bis 2023 Investitionen von rund 122 Mrd. USD in Gebäude und in die Energieinfrastruktur notwendig. Deswegen werden Investitionen in dem Bereich Energieeffizienz vom Staat besonders unterstützt. Öffentliche Bemühungen zur Steigerung der Energieeffizienz zeigen sich in rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Bauvorschriften), Förderprogrammen (z.B. ENVER) sowie Wahrnehmung der Vorreiterfunktion öffentlicher Institutionen (bspw. Einsatz von LEDs im öffentlichen Raum) Mit Blick auf den Ausbau der erneuerbaren Energien sucht die türkische Regierung deren Anteil auf 30% bis zum Jahr 2023 auszubauen.

EE Energie
Wirtschaftsförderung
Exportinitiative Energie
Informationsveranstaltungen
Energieeffizienz in Gebäuden
05.12.2018 - 07.12.2018

Länder

Türkei
Berlin

Kontakt

Lena Keller

Lena Keller

Email: 

lk [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 740 51