Informationsreise aus Kroatien und Bosnien-Herzegowina zum Thema "Kleinwasserkraft"

Eine Delegation aus Kroatien sowie Bosnien-Herzegowina erkundete die Möglichkeiten von Technologien der Wasserkraft zur Modernisierung und Ausbau erneuerbarer Energien.  

Vom 11. – 13.  Juni 2018 organisierte das Beratungsunternehmen eclareon GmbH im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und in Kooperation mit der Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer sowie der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Bosnien und Herzegowina eine Informationsreise zum Thema „Kleine Wasserkraft“.

Am Montag den 11.06.2018 fand eine Networking Veranstaltung in München statt. Die Veranstaltung brachte die Teilnehmer der Delegation mit Experten und deutschen Unternehmen aus dem Bereich der Wasserkraft zusammen. Im Mittelpunkt der Vorträge standen die Wasserkraftnutzung in Deutschland und Bayern, die Betreibung von Wasserkraftwerken sowie aktuelle Herausforderungen in der ökologischen Nutzung der Wasserenergie.

Am Nachmittag des ersten Tages wurde bereits ein Wasserkraftwerk im Herzen Münchens an der Isar besucht. In den folgenden beiden Tagen wurden drei weitere Kraftwerke besucht sowie ein Versuchsgelände der Technischen Universität München, das Wasserströmungen und Wasserkraftwerken in Modellversuchen nachzustellen imstande ist. Da jedes Wasserkraftwerk durch die Umgebungsfaktoren sowie die Ausstattung andere Rahmenbedingungen aufweist, ist jedes Kraftwerk ein Unikat, wodurch gleichsam verschiedene Aspekte der Delegation vorgestellt werden konnten. Die Einspeisevergütung und Finanzierung waren weitere wichtige Punkte für die Besucher. Neben den planerischen und technologischen Anforderungen der Kraftwerke, konnte ferner durch die intensive Diskussion der umweltfreundlichen Wasserkraftnutzung in Deutschland (insb. der Fischschutz) ein Schwerpunkt in Deutschland vermittelt werden. Darüber hinaus lernten die Teilnehmer ein innovatives Unternehmen kennen, die ihr kombiniertes Turbinen- und Generatorenprodukt vor Ort erläuterten.

Die Teilnehmer zeigten sich sehr interessiert an den Kraftwerken und deren Betrieb. Sie konnten intensiv erfahren, wie die deutsche Wasserenergie auf lokaler und überregionaler Ebene in das Stromnetzeingespeist wird. Darüber hinaus konnten sie sich über die Wirkungsweise und Qualität deutscher Produkte informieren, nahmen Kontakt mit Unternehmen auf und lernten moderne Ansätze kennen die Wasserenergie auszubauen.

EE Energie
Wirtschaftsförderung
Fact-Finding Missions
Kleinwasserkraft
11.06.2018 - 13.06.2018

Länder

Bosnien und Herzegowina
Kroatien
München

Kontakt

Dirk Kalusa

Dirk Kalusa

Email: 

       dk [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 740 50