RE-frame Impact

Im Rahmen des RE-Frame Impact Projektes untersuchen die Konsortiumspartner eclareon und Fraunhofer ISI im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die Zusammenhänge zwischen den politischen Rahmenbedingungen für den Ausbau erneuerbarer Energien, den prognostizierten Marktentwicklungen und den Kosten für den Ausbau. Hierdurch soll das Verständnis des länderübergreifenden Kontexts der europäischen Energiewende gefördert werden. Zudem unterstützt das Konsortium mit diesem Projekt die deutsche Bundesregierung bei der Kommunikation der deutschen Energiewende auf der Ebene der EU und den 28 Mitgliedsstaaten.

Schwerpunkte des RE-Frame Impact Projektes sind die Recherche und Analyse der aktuellen Rahmenbedingungen und Barrieren für den Ausbau der erneuerbaren Energien sowie der Kapitalkosten für Onshore-Wind und PV Projekte auf nationaler Ebene in den 28 EU-Mitgliedsstaaten. Darüber hinaus wird das Projekt für eine Gruppe von 3 Mitgliedsstaaten zusätzliche Indikatoren für den Ausbau von erneuerbaren Energie-Anlagen definieren und erheben, um so eine kurzfristige Prognose für die Entwicklung der Märkte erstellen zu können. Die Ergebnisse des Projektes werden in einer umfassenden, interaktiven Online-Datenbank kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

 

Auftraggeber/ Finanzierung:
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (www.bmwi.de), 
  • Projektträger Jüllich (PTJ) (www.ptj.de)
Projektpartner:
URL:  
BMWi
Politikberatung
Politik Analysen
Politik Datenbanken
Solar
Wind
Bioenergie
Hydro
Geothermie
Abfall
Solarthermie
CHP
Biokraftstoff
E-Mobilität
01.03.2016 - 31.03.2017

Länder

Belgien
Bulgarien
Dänemark
Deutschland
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Lettland
Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
UK
Ungarn
Zypern

Kontakt

Robert Brückmann

Robert Brückmann

Email: 

rb [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 740 20