Aufbau von Solarschulen in Russland

Bildungsprojekt bringt Photovoltaik an Schulen in Russland

Das Vorhaben entstand aus dem Vorhaben „ENABLING PV in Russland“ heraus und soll junge Menschen über die Vorteile Erneuerbarer Energien aufklären und gibt ihnen Gelegenheit, dabei theoretische und auch praktische Erfahrung zu sammeln, indem sie selbst Solarstromanlagen betreiben und die erzeugte Energie in den Schulen nutzen. Für das Projekt haben sich die gemeinnützigen Träger ideas into energy und die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH) des Goethe-Instituts Moskau zusammengetan, unterstützt von eclareon und Solar23, dem Bundesverband Solarwirtschaft und der russischen Sektion von EUROSOLAR aus Moskau.

Auf den Dächern der Solarschulen werden dafür Solaranlagen installiert, die den erzeugten Strom für das Hausstromnetz der Schule bereitstellen. Neben den Solarmodulen auf dem Dach werden daher auch Batteriespeicher, Wechselrichter, Laderegler und ein Überwachungssystem mit einer Kommunikationszentrale installiert.

Nach dem erfolgreich durchgeführten Pilotprojekt auf einer Schule in Moskau im September 2019 wurde das Konzept in 2020 auf sechs weitere russische Städte und Regionen ausgeweitet. Aus der Projektidee entstand nun eine dauerhafte Kooperation zwischen den Projektpartnern. Informationen zu den laufenden Aktivitäten und zur Vernetzung der Schulen untereinander werden auf der Projektwebseite und über zwei russsiche Social Media Kanäle bereitgestellt.

Das Projektkonzept wird derzeit auf die Länder Kasachstan, Usbekistan und Georgien übertragen.

Auftraggeber / Finanzierung:

  • Auswärtiges Amt

Projektpartner:

URL:

 www.solarschools.ru 

Industrieberatung
Internationale Geschäftsentwicklung
01.06.2019 - 31.12.2021

Länder

Russland

Kontakt

Oxana Siegert

Email: 

os [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 74 082