Energy Union Governance

Gemäß dem Vorschlag für eine Verordnung über das Governance-System der Energieunion müssen die Mitgliedstaaten ihre Entwürfe für integrierte nationale Energie- und Klimapläne (National Energy and Climate Plan – NECP), einschließlich nationaler integrierter Projektionen für Klima und Energie, bis zum 1. Januar 2018 und die endgültigen nationalen Pläne bis zum 1. Januar 2019 vorlegen.

Ziel dieses Projekts ist es, zu einer kohärenten und wirksamen Umsetzung der Ziele der Energieunion (mit Schwerpunkt Energie und Klima) beizutragen, insbesondere durch die Unterstützung der rechtzeitigen Einreichung von NECP Entwürfen und endgültigen Plänen als Teil des Governance-Systems der Energieunion.

Um das Projektziel zu erreichen, werden regelmäßig Übersichten über den aktuellen Stand aller Mitgliedstaaten bei der Ausarbeitung ihrer nationalen Pläne erstellt und die aktuellen und anstehenden Probleme und Herausforderungen der Mitgliedstaaten hervorgehoben (Aufgabe 1). Zudem werden die Mitgliedstaaten, die die Kommission aus technischen oder administrativen Kapazitätsgründen um Unterstützung bitten, sowohl bei der Ausarbeitung der Entwürfe als auch der endgültigen nationalen Pläne unterstützt, gemäß dem Prozess, dem Zeitplan und der Vorlage, die in dem Vorschlag für die Verordnung über das Governance-System der Energieunion oder, sobald sie verabschiedet ist, in der Verordnung detailliert sind (Aufgabe 2).

Auftraggeber / Finanzierung:
Projektpartner:
URL:  

 

European Commission
Politikberatung
Politik Analysen
Energy efficiency
28.07.2017 - 26.07.2019

Länder

Belgien
Bulgarien
Dänemark
Deutschland
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Lettland
Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
UK
Ungarn
Zypern

Kontakt

Jurga Tallat-Kelpšaitė

Jurga Tallat-Kelpšaitė

Email: 

jtk [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 740 33