Biomasse und Biogas 13. - 16.05.2012

Vom 13. - 16. Mai 2012 findet eine AHK-Geschäftsreise nach Kroatien statt, die sich an Unternehmen im Bereich der Bioenergie (Biomasse und Biogas) richtet. Die Seminarveranstaltung ist für Montag, den 14. Mai 2012 in Zagreb geplant, die anderen Tage sind für individuelle Gesprächstermine in Kroatien vorgesehen.

Betrachtet man alle Formen der Gewinnung von Bioenergie zusammen, nimmt die Energieerzeugung aus Biomasse im Vergleich zu anderen erneuerbaren Energiequellen den größten Anteil an der Energiebilanz von Kroatien ein. Gemäß Energiestrategie soll Bioenergie bis zum Jahr 2020 mit etwa 40% zu der aus erneuerbaren Energieträgern erzeugten Energie beitragen. Da Kroatien über große Waldbestände und eine gebietsweise ausgeprägte holzverarbeitende Industrie verfügt, wird die Nutzung von Forstbiomasse und Biogas die größte Rolle bei der Erreichung dieser Ziele spielen. 

Obwohl Biomasse bereits die wichtigste erneuerbare Wärmeenergiequelle ist, wurde die Nutzung von Biomasse zur Kraft-Wärme-Kopplung sowie zur Erzeugung von Biogas in Kroatien bisher stark vernachlässigt. Der Schwerpunkt liegt derzeit immer noch auf der Nutzung zur wenig effizienten Beheizung von Haushalten und einigen holzverarbeitenden Betrieben. In Zukunft sollen allerdings gerade Biomasse-BHKWs den größten Beitrag zur Stromerzeugung aus Biomasse leisten. Die Energiestrategie sieht bis zum Jahr 2020 den Bau von biomassebetriebenen Kraftwerken mit einer Gesamtleistung von 85 MW vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Kraft-Wärme-Kopplung.

Obwohl Kroatien Expertenschätzungen zufolge über ein Potenzial für den Bau von 360 Biogasanlagen verfügt, befindet sich die Nutzung von Biogas erst im Anfangsstadium und beschränkt sich auf drei in Betrieb genommene Anlagen. Für weitere 17 Anlagen wurde das Genehmigungsverfahren eingeleitet, Davon sind 7 Projekte bereits weit fortgeschritten und haben bereits eine Energiegenehmigung (Voraussetzung für den Abschluss von Einspeiseverträgen) erhalten.  

Die AHK-Geschäftsreise richtet sich an folgende Unternehmen:

  • Anbieter und Lieferanten von Technologien, Anlagen und Ausrüstungen zur Gewinnung von Strom und Wärmeenergie aus Biomasse (kleinere Biomasse-Blockheizkraftwerke, Biomasse-Fernwärmeanlagen für Wohngebäude und kleinere Wohnsiedlungen, Anlagen zur Nutzung von Biomasse für die Industrie) sowie für Biogasanlagen;
  • Planungs- und Ingenieurbüros als Anbieter von Beratungsleistungen;
  • Investoren
Renewables Made in Germany
Wirtschaftsförderung
Geschäfts- und Delegationsreisen
Erneuerbare Energie
Bioenergie
13.05.2012 - 16.05.2012

Länder

Kroatien
Zagreb