Andrés Pinto-Álvaro

Andrés Pinto-Álvaro arbeitet als Berater in der Abteilung für Politikberatung. Er ist für die Recherche der Klimaschutzpolitiken in Spanien und Portugal sowie für Fragen der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Förderung, den Netzanschluss und die Netzintegration von Erneuerbaren Energien im Strom, Wärme und Transportsektor verantwortlich. Andrés Pinto-Álvaro ist Muttersprachler in Spanisch, spricht fließend Englisch, Französisch und Deutsch und verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse der portugiesischen Sprache.

Im Rahmen des RES LEGAL Europe Projektes verantwortet Andrés Pinto-Álvaro die Recherchen und Analysen für Spanien und Portugal. Außerdem arbeitet er an der Sammlung und Recherche von Daten zu den rechtlichen und politischen Barrieren für die Entwicklung der erneuerbaren Energien.

Vor seiner Tätigkeit bei eclareon arbeitete Andrés Pinto-Álvaro sowohl im privaten, als auch im öffentlichen Sektor. Seine erste praktische Erfahrung im politischen und diplomatischen Bereich sammelte er bei der Botschaft der Republik Ecuador in Deutschland. Daraufhin war er bei der samedi GmbH im Bereich Internationalisierung tätig. Zuletzt arbeitete er an einem Community Project in Berlin, Circular House Berlin, welches auf einem energieeffizienten Model der zirkulären Wirtschaft basiert.

Andrés Pinto-Álvaro führt derzeit ein Masterdiplom in Politikwissenschaft der Freien Universität zu Berlin. Er arbeitet zudem an einer Dissertation zu Gender und Race Studien und Völkerrecht an der Humboldt Universität zu Berlin.

eMail

pt9 [at] eclareon.com

Phone
+49 30 88 66 740 0
Berater Politikberatung