Cristina Blajin

Cristina Blajin arbeitet als Beraterin in der Abteilung für Politikberatung.  Sie ist für die Recherche der Klimaschutzpolitiken in Rumänien sowie für Fragen der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Förderung, den Netzanschluss und die Netzintegration von Erneuerbaren Energien im Strom, Wärme und Transportsektor verantwortlich. Cristina Blajin ist rumänische Muttersprachlerin, spricht fließend Englisch und Russisch und verfügt über Grundkenntnisse der deutschen Sprache.

Im Rahmen des RES LEGAL Europe Projektes verantwortet Cristina Blajin die Recherchen und Analysen für Rumänien und die Republik Moldau. Außerdem arbeitet sie im Renewables Networking Platform Projekt an der Sammlung und Recherche von Daten zu den rechtlichen und politischen Barrieren für die Entwicklung der erneuerbaren Energien.

Vor ihrer Tätigkeit bei eclareon arbeitete Cristina Blajin als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Fraunhofer UMSICHT. Darüber hinaus war sie als studentische Hilfskraft bei E.ON Connecting Energies tätig.

Cristina Blajin studiert derzeit am Royal Institute of Technology in Schweden, wo sie das MA-Programm für nachhaltige Energietechnik belegt. Ende 2016 absolvierte Cristina Blajin erfolgreich das Bachelorstudium in Umwelt und Energie an der Hochschule Rhein-Waal in Deutschland. Darüber hinaus ist sie ein Mitglied des Young Future Energy Leaders (YFEL) -Programms, das vom Masdar Institute in Zusammenarbeit mit der Khalifa University organisiert wird.

eMail

pt4 [at] eclareon.com

Phone
+49 30 88 66 740 0
Beraterin Politikberatung