Johanna Maarja Tiik

Johanna Maarja Tiik arbeitet als Beraterin in der Abteilung für Politikberatung.  Sie ist für die Recherche der Klimaschutzpolitiken in Italien sowie für Fragen der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Förderung, den Netzanschluss und die Netzintegration von Erneuerbaren Energien im Strom, Wärme und Transportsektor verantwortlich. Johanna Maarja Tiik ist estnische Muttersprachlerin, spricht fließend Englisch und verfügt über gute Kenntnisse der Französischen und Russischen Sprache.

Sie ist an zahlreichen Projekten beteiligt. In den Projekten Wind Harmony und AURES II ist Johanna Maarja Tiik für das estnische Portfolio verantwortlich. Im EU-Semesterprojekt trug sie zum estnischen Länderbericht über Herausforderungen sowie Klima- und Energieprioritäten bei.

Vor ihrer Tätigkeit mit Eclareon sammelte Johanna Maarja Tiik Erfahrungen sowohl in ihrer Heimat Estland, als auch im Ausland. Sie verfügt über Erfahrung im Bereich der Beratung zu Energiepolitik bei GreenMax Capital Advisors in New York City, wo sie im Business Consulting-Team tätig war. Zuvor sammelte sie Berufserfahrung am Zentrum des Stockholmer Umweltinstituts (SEI) in Tallinn und half in der Abteilung für nachhaltige Entwicklung bei der Forschung mit.

Johanna Maarja Tiik führt einen Master in Internationalen Beziehungen von der Central European University mit besonderem Fokus auf der Klima- und Energiepolitik der EU. Während ihres Masterstudiums verbrachte sie ein Auslandssemester in New York City mit dem Schwerpunkt auf internationalen Angelegenheiten im Kontext der Globalisierung.

eMail

pt13 [at] eclareon.com

Phone
+49 30 88 66 740 0
Beraterin Politikberatung