Abfallmanagement in Ghana und Côte d'Ivoire

Ghana, Côte d'Ivoire: Virtuelle Konferenz und online Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen im Bereich Abfallmanagement vom 14. – 18. September 2020  

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert eclareon GmbH in Zusammenarbeit mit BlackForest Solutions GmbH und der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Ghana (AHK Ghana) eine digitale Konferenz und online Geschäftsanbahnung zum Abfallmanagement in Ghana und Côte d'Ivoire. Die aktuelle Situation und die Auswirkungen der globalen Corona-Krise lassen eine physische Durchführung vor Ort nicht zu. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Ghana ist ein Kooperationsland der deutschen internationalen Zusammenarbeit, mit dem die Bundesrepublik auf Basis zwischenstaatlich vereinbarter Verträge eng zusammenarbeitet. Seit 2012 zählt Côte d'Ivoire zu den an den schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Afrika. Der jährliche Anstieg des Bruttoinlandsprodukts liegt seitdem bei deutlich über 6% und bietet auch deutschen Unternehmen vielfältige Geschäftschancen, u.a. im Bereich der Abfallwirtschaft, dem Recycling von Kunststoff-, Karton-, Papier- und Glasabfällen sowie der Bereitstellung von Baumaterial.

Im Rahmen einer einwöchigen virtuellen Konferenz und online Geschäftsanbahnung bietet das Programm die deutschen Lösungsanbieter einen umfassenden Überblick über das vielseitige Potenzial für Investitionen und Kooperationen und ermöglicht teilnehmenden deutschen Unternehmen den Einstieg in Geschäftsaktivitäten in Ghana und Côte d'Ivoire. Individuell organisierte virtuelle B2B-Meetings bieten eine einzigartige Gelegenheit, Geschäftsbeziehungen mit lokalen Unternehmen zu initiieren sowie exklusive Informationen von Fachvertretern und Brancheninsidern zu erhalten. Die AHK Ghana und BlackForest Solutions begleiten virtuell die Unternehmen aus Deutschland und betreuen die Gesprächstermine.

Zielgruppe: kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Selbstständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene Freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleistungsunternehmen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland und entsprechenden Branchenschwerpunkten. Bei der Vergabe der Teilnehmerplätze wird kleinen und mittleren Unternehmen Vorrang gegenüber Großunternehmen eingeräumt.

Das Projekt ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU und unterliegt den De-Minimis-Regelungen. Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme an dem digitalen Projekt beträgt in Abhängigkeit der Größe des Unternehmens zwischen 250 und 500 EUR (netto). Alle Teilnehmer erhalten Zugang zu einer branchenspezifischen Zielmarktanalyse, individuell für sie organisierte Termine mit potenziellen Geschäftspartnern, sowie die Möglichkeit zur Produkt-/ Dienstleistungspräsentation vor Fachpublikum und Networking mit lokalen Ministerien und Fachverbänden.

Anmeldung und weitere Fragen

Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 31. Juli 2020 möglich. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme an der Geschäftsanbahnung haben oder weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte die genannten Ansprechpartner.

Business Promotion
MEP
14.09.2020 - 18.09.2020

Countries

Ghana

Contact

Roxana Kermani

Roxana Kermani

Email: 

rnk [at] eclareon.com

Phone: 
+49 30 88 66 740 55